Vereinsgeschichte

1901

Nach den Vereinsunterlagen wurde der Verein im Jahr 1901 von 6 Personen gegründet.
Dies sind:

  • Josef Leppert  (Bass)
  • Ludwig Leppert (Flügelhorn)
  • Josef Eisenmann (Trompete)
  • Josef Diebold (Klarinette)
  • Emil Eberle (Es-Horn)
  • Max Leppert (B-Horn)

Jedoch entschließt man sich erst im Jahre 1909 förmlich den Vereinsstatus anzunehmen. Möglicherweise ist der Grund die zu geringe Anzahl von 6 Vereinsmitgliedern, das BGB von 1900 schreibt eine Mindestanzahl von 7 Vereinsgründern vor.

Gründungsdokument von 1909

Gründungsdokument von 1909

1920

Der 1. Weltkrieg (1914 –1918) unterbricht die erfolgreiche Musikarbeit. 1920 kann Dirigent Karl Brenner den Musikverein wieder beleben. Bis 1928 gibt es einige Wechsel unter den Aktiven. Doch können die Lücken mit jungen, musikbegeisterten Männern wieder geschlossen werden.

hügelsheim 1920

1936

Der Männergesangverein „Germania“ feiert sein 60-jähriges Jubiläum, dabei ist die Musikkapelle. Der 2. Weltkrieg (1939-1945) führt zu einer starken Zäsur des Vereinslebens. Fast alle aktiven Musiker werden zur Wehrmacht eingezogen, viele davon sind gefallen oder bleiben vermisst.

1935

1951

Die Wiedergründung aller Vereine nach dem 2. Weltkrieg wird von der französischen Militärregierung sehr restriktiv gehandhabt. Dennoch steigert der Musikverein die Anzahl seiner Mitglieder. Die Musiker stellen immer höhere Ansprüche an ihr Können. In der Satzung von 1949 wird eine förmliche Musiklehre oder ein entsprechender Leistungsnachweis als Aufnahmebedingung festgelegt.

1951

1965

Der Musikverein Hügelsheim bereichert – wie schon zuvor, doch zunehmend präsenter – das Vereinsleben des Ortes. Ob es Jubiläen des  Gesangvereins oder Schützenvereins sind, oder kirchliche Veranstaltungen wie z. B. das Laurentiusfest, der Musikverein ist vor Ort.  Am 18. März 1978 beschließt die Generalversammlung des Musikvereins eine neue Satzung, die als wesentliches Element die Verpflichtung  zur Gemeinnützigkeit des Vereins enthält.

Und die Satzung von 1992 schreibt dann zum ersten Mal  die „Förderung internationaler Begegnungen zum  Zwecke des kulturellen Austauschs“ fest. 1986 wurde von Bürgermeister Dieter Rückle das Spargelfest als Straßenfest aller Hügelsheimer Vereine eingeführt. Zum 100-jährigen Bestehen des Musikvereins 1998 komponiert und textet der damalige Dirigent Günther Goldammer eine Spargelpolka.

1965ausschnitt